Klausur des Kirchenvorstandes

KV -Klausur im Kloster Marienrode

Hinter dicken Klostermauern verbrachte der KV ein Wochenende zur Klausurtagung im Kloster Marienrode in Hildesheim. Nicht nur, um nach zweijähriger Amtszeit in der derzeitigen Besetzung zurückzublicken, sondern um sich vor allem den anstehenden Aufgaben und ihrer Umsetzung zu widmen. Ein großes Projekt, welches noch viel Zeit und Aufmerksamkeit fordert, sind wohl die Umgestaltungs- bzw. Restaurationsarbeiten im unserer Kirche. Gemeinsam mit Frau Dr. Kappler vom Kirchenkreis Burgdorf, zuständig für den Bereich „Fundraising“, haben wir einen Großteil der Zeit damit verbracht, uns Gedanken zu machen, welche Möglichkeiten es gibt, Spendenaktionen zu gestalten. Dabei sind viele gute Ideen zusammengekommen. Sicherlich trug vor allem die Ruhe ausstrahlende Atmosphäre, das Miterleben des besinnlichen Gebets der Kloster-Schwestern und die gastfreundliche Aufnahme durch Schwerster Elisabeth dazu bei, dass viele neue Inspirationen  und Ideen entstehen konnten, die  es nun gilt gut umzusetzen. Zusätzlich gab uns diese gemeinsam verbrachte Zeit jedoch ein stärkendes Gemeinschaftsgefühl, welches die Basis für gutes Zusammenarbeiten im weiteren Wirken sein sollte.


Heike Jolitz für den KV